block-anker
block-bild1-kosten
Menu
block-bild2-kosten
Kontaktmöglichkeiten
block-24hnotdienst
block-kundenmeinung

Meinungen von Patienten und Angehörigen...

block-download

Dokumente zum Downloaden

Antrag auf Pflegeleistungen
Antrag auf Höherstufung
Antrag auf Widerspruch

Die Anträge benötigen keine besondere Form und können hier heruntergeladen-, ergänzt und an die entsprechenden Stellen gesendet werden.

Wer übernimmt die entstehenden Kosten

I.d.R. werden die Kosten für Leistungen, die vom behandelnden Arzt verordnet wurden, von den Krankenkassen übernommen. Erst ein bestimmtes Krankheitsbild bildet die Voraussetzung für eine weiterführende Behandlungspflege und somit die (teilweise) Übernahme der Kosten durch die gesetzl. Pflegeversicherung (Pflegekasse).

Hierzu ein Auszug aus dem Sozialgesetzbuch SGB V § 37

Häusliche Krankenpflege...

1) Versicherte erhalten in ihrem Haushalt oder ihrer Familie neben der ärztlichen Behandlung häusliche Krankenpflege durch geeignete Pflegekräfte, wenn Krankenhausbehandlung geboten, aber nicht ausführbar ist, oder wenn sie durch die häusliche Krankenpflege vermieden oder verkürzt wird. Die häusliche Krankenpflege umfaßt die im Einzelfall erforderliche Grund- und Behandlungspflege...
Weitere Infos finden Sie auf der Seite:
Krankenpflegegesetz - Sozialgesetzbuch SGB V § 37

Sind die Voraussetzungen für eine weiterführende Behandlungspflege erfüllt, so erhalten Pflegebedürftige nur auf Antrag Leistungen von der Pflegekasse. Hier genügt ein formloses Schreiben.

Als unsere Serviceleistung können Sie die in der Spalte links aufgeführten Formulare herunterladen und als Antragsvordruck verwenden. Drucken Sie das entsprechende PDF-Formular einfach aus, tragen Sie Ihre Daten nach und senden Sie das Schreiben an Ihre Krankenkasse.

Wichtig ist es allerdings, den Antrag rechtzeitig zu stellen und zurückzusenden, denn, der Tag, an dem der Antrag bei der Pflegekasse eingeht, entscheidet über den Beginn der Ansprüche. Bevor die Pflegekasse über ihre Leistungen entscheidet, muss der Medizinische Dienst (MDK) die Pflegebedürftigkeit beurteilen. Ein Gutachter stellt vor Ort fest, welche Hilfen notwendig sind und gibt der Pflegekasse den Hinweis, welcher Pflegegrad angemessen ist.

Die Leistungen der Pflegeversicherung können in Geld-, Sach- oder Kombinationsleistungen in Anspruch genommen werden.

Geldleistung

Wenn Angehörige oder eine andere nicht in der Pflege ausgebildete Kraft die Pflege übernimmt, beziehen Sie ausschließlich Geldleistungen von der Pflegekasse.

ACHTUNG:
Wenn Sie nur das Pflegegeld beantragen, so muss der Gutachter des Medizinischen Dienstes (MDK) darüber befinden, ob die Pflegekraft (Verwandter, Nachbar usw.) in der Lage ist, die für Sie notwendigen Hilfestellungen und Unterstützungen fachgerecht zu leisten. Ferner sind Sie bei der Geldleistung angehalten, in regelmässigen Abständen (siehe Info zu § 37,3 SGB XI) einen Qualitätsnachweis durch einen Pflegedienst erbringen zu lassen.

Pflegesachleistung

Wenn Sie einen Pflegedienst beauftragen Ihre Pflege zu übernehmen, wählen Sie Ihre gewünschten Hilfeleistungen im Rahmen der vom Gesetzgeber vorgegebenen Leistungskomplexe aus. Der Pflegedienst rechnet direkt mit der Pflegekasse ab.

Kombinationsleistung

Bei der Wahl von Kombinationsleistungen ist es möglich professionelle Leistungen durch einen Pflegedienst in Anspruch zu nehmen. Der verbleibende Betrag, der nicht vom Pflegedienst abgerechnet wurde, wird anteilig als Pflegegeld von der Krankenkasse an den Pflegebedürftigen überwiesen. Hierüber ist die Krankenkasse jedoch vorher zu informieren.

Übersteigen die Kosten der Pflege die Leistungen der Pflegeversicherung, haben Sie, wenn Sie über ein geringes Einkommen verfügen, Anspruch auf Sozialhilfe. Dieses wird vom Sozialamt geprüft. Wir helfen Ihnen gerne bei der Antragstellung. Solange keine Genehmigung des Sozialamtes vorliegt, sind Sie evtl. verpflichtet, die entstehenden Kosten zu tragen.

Scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen wie wir Ihre Situation einschätzen. Es geht schließlich um Ihre Mobilität und Lebensqualität.

block-seitenanfang
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*